Veranstaltungen · Theater, Comedy

Woolf: „Orlando“

Premiere im Schauspiel

Am 07.06.2018 um 20:00

Mit der Titelfigur Orlando erfindet Viriginia Woolf in ihrem Roman von 1928 eine*n Held*in mit variablem Geschlecht, der*die durch vier Jahrhunderte lebt und immer wieder gegen die Konventionen der Zeit liebt. Franz-Erdmann Meyer-Herder, Regieassistent am Theater Bremen, richtet den Roman als Monolog für den Schauspieler Matthieu Svetchine ein und geht der Frage nach, wie und mit welchen Mitteln sich Biografien in ein Licht rücken lassen, in dem queere Identität sichtbar, lesbar und vor allem lebbar wird. 

Donnerstag, 7. Juni um 20 Uhr im Brauhauskeller

https://www.theaterbremen.de/

Theater Bremen

Mo-Fr: 11:00 - 18:00 · Sa: 11:00 - 14:00

Goetheplatz 1-3

mehr Infos zum Geschäft >>>